Gestaltete Fassaden



Außenwand mit Innenleben – prima Klima unter doppelter Schale
Wussten Sie, dass in Deutschland bei privaten Haushalten bis zu 80% der Energiekosten Heizkosten sind? Eine bessere Wärmedämmung kann diese Bilanz entscheidend verbessern. Von den Innungsbetrieben des Dachdeckerhandwerks erwarten Sie zu Recht eine dauerhafte, wirkungsvolle Lösung. Wir stellen Ihnen hier die wärmegedämmte, hinterlüftete Außenwandbekleidung vor. Als zweischalige Ausführung mit der Möglichkeit sehr großer Dämmstoffdicken ist die hinterlüftete Außenwandbekleidung bauphysikalisch unübertroffen.

1. Die Außenwand wird durch die Schichtenfolge der Bekleidung wie durch eine zusätzliche Schale geschützt. Dieser Wetterschutz ist die sichere Grundlage für Werterhalt und Wertsteigerung der Bausubstanz.

2. Die zusätzlich eingebrachte Wärmedämmschicht spart Heizkosten als wirksamer Klimaschutz und gibt ein wohliges Raumgefühl. Weniger Heizenergie bedeutet auch weniger Emissionen und vermindert dadurch die Umweltbelastung.

3. Im Sommer schenkt Ihnen die Wohlfühlfassade mit einer angenehmen Raumtemperatur mehr Lebensqualität, da Wärmestrahlung und Hitze ferngehalten werden.

4. Der Mitgliedsbetrieb der Dachdeckerinnung gestaltet mit der Außenwandbekleidung Ihr Gebäude nach Ihren persönlichen Vorstellungen und bietet eine ökologische Lösung im besten Sinne.




Unsere Zahlen belegen: Die Fassade ist der am meisten von Schäden betroffene Teil des Hauses. Das macht den hohen Nutzen des zusätzlichen Schutzes der hinterlüfteten Außenwandbekleidung besonders deutlich. Bester Wetterschutz: Mit der wärmegedämmten, hinterlüfteten Außenwandbekleidung verfügt Ihr Gebäude über ein hochwirksames, zweistufiges Schutzsystem gegen Wind und Wetter, Hitze und Kälte. Sichere Belüftung Die Außenwand muss »atmen« können. Das System der hinterlüfteten Schale ist diffusionsoffen. Anfallender Wasserdampf entweicht, so dass Ihr Gebäude immer trocken bleibt. Ansprechende Gestaltung Als Fachbetrieb bieten wir Ihnen für die Fassadenbekleidung eine große Auswahl an Materialien, Formaten, Farben und Verlegemustern. Schenken Sie Ihrem Haus ein attraktives Gesicht und sich selbst das gute Gefühl ganz besonderer Geborgenheit.



Das rechnet sich auch unterm Strich
Wärmegedämmte, hinterlüftete Aussenwandbekleidungen sind wirtschaftlich. Die erforderlichen Kosten sind durch die eingesparten Energiekosten bald wieder refinanziert.

Heizkosten sparen
Das größte Einspar-Potential im Haus liegt bei Fenstern, Dach und Außenwänden. Beim Einbau einer zusätzlichen Wärmedämmung kann die Wärmeleitfähigkeit auf einen Bruchteil gesenkt werden. Sie sparen also deutlich – und das auf Dauer, Tag für Tag.

Sanierungskosten sparen
Schadhafte Außenwände müssen meist nicht saniert werden, wenn Sie sich für die hinterlüftete Außenwandbekleidung entscheiden. Dahinter kann ins Mauerwerk eingedrungene Feuchtigkeit problemlos austrocknen. Und Sie haben keinen Termindruck: Die Verlegung erfolgt weitgehend unabhängig von der Jahreszeit.

Renovierungskosten sparen
Mit hochwertigen Fassadenprodukten sorgen wir für eine sichere Außenwandbekleidung auf Jahre hinaus. Für die dauerhafte Einhaltung dieser Qualität bürgt auch der Werkstoffproduzent mit einer Garantiehinterlegung beim Zentralverband des deutschen Dachdeckerhandwerks.



Diese Dämmung dient der Umwelt


Zielsetzung der Wärmeschutzverordnung (WSVO) ist an erster Stelle die Einsparung von Energie und damit verbunden die Senkung des CO2-Ausstoßes. Der Energieverbrauch ist in der Tendenz weiter steigend, was nicht zuletzt auf die geringen Energiepreise zurückzuführen ist. »(...) Neben dem individuellen Engagement eines jeden Bürgers für den Umweltschutz wird es nur über drastisches Umdenken in gesellschaftspolitischer Hinsicht gelingen, eine lebenswerte Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten.«

Die Umwelt schützen
Die Europäische Kommission hat sich das Ziel gesetzt bis 2020 insgesamt 20% des jährlichen Energieverbrauchs zum Schutz der Umwelt einzusparen.

Energie einsparen
Seit Oktober 2009 gilt eine neue Energieeinsparverordnung (EnEV). Diese hat das Ziel bei Neubauten den Energieverbrauch um 30% zu senken. Dies soll durch eine stärkere und effizientere Wärmedämmung erreicht werden. Vor allem die Dämmung der Außenwände und des Daches bringt schon einen großen Teil dieser angestrebten Einsparungen. Aber auch für bestehende Gebäude gibt es strenge Anforderungen, wenn Umbauten vorgenommen werden. Hier ist auch der Spareffekt am größten: Bis zu 50% der Energiekosten lassen sich durch eine fachgerechte Wärmedämmung an Dach und Außenwand erzielen. Daher sollten Sie nicht zögern: Ihr Dachdecker-Innungsbetrieb berät Sie über die Möglichkeiten durch Dämmung von Dach und Außenwand auch bei Ihrem eigenen Haus sofort wirksam Energie zu sparen.

Der Dachdecker: Kompetenz im Umweltschutz
Als Dachdecker-Innungsbetrieb steht bei uns die Verantwortung für die übernommene Arbeit ganz oben an. Sie können sich darauf verlassen, dass wir ganz genau hinsehen, bevor wir ans Werk gehen. Erst nach genauer Analyse werden wir Ihnen die erforderlichen Maßnahmen empfehlen. In dieser Schrift haben wir Ihnen ein Sanierungskonzept mit wärmegedämmter, hinterlüfteter Außenwandbekleidung beschrieben. Es berücksichtigt das schöne Aussehen und die Gestaltungsvielfalt der Fassade. Durch die handwerkliche Verarbeitungskompetenz und die hohe Materialqualität erreichen Sie eine optimale Energieeinsparung nach dem neuesten Stand der Technik und eine Wertsteigerung des Gebäudes.




Die fachgerechte Ausführung ist Grundlage für die Wirtschaftlichkeit Ihrer Baumaßnahme, die vor allem auch von einer dauerhaften Nutzung abhängt. Wir stehen Ihnen mit unserem Fachwissen und dem Engagement des erfahrenen Dachdecker– Innungsbetriebes gern für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung. Bitte sprechen Sie mit uns. Denn nichts ist uns so wichtig wie Ihre Zufriedenheit auf Jahre hinaus.



Achten Sie auf dieses Zeichen:
Ihr Dachdecker–Innungsbetrieb.






LANDESINNUNGSVERBAND DES DACHDECKERHANDWERKS
NIEDERSACHSEN-BREMEN

TEL. 0 55 82 / 91 62-0